SCHRITTE ZU FOLGEN

Wenn der Kunde im ROI registriert ist und über eine INTERCOMMUNITY-Umsatzsteuer-Identifikationsnummer verfügt. Die folgenden Schritte sind folgende:


NEUE KUNDEN

1- Erstellen Sie ein neues Konto unter "Mein Konto".
2- Geben Sie eine E-Mail-Adresse an und akzeptieren Sie die "Datenschutzbestimmungen".
3- Nachdem Sie im Fenster "Konto erstellen" alle Ihre Daten eingegeben haben, müssen Sie am Ende Ihren MIAS-Code eingeben.
4- Suchen Sie im Dropdown-Menü nach Ihrem Land, und geben Sie auf der rechten Seite die Zahlen (ohne Buchstaben) Ihres MIAS-Codes an. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Registrieren" klicken, wird überprüft, ob die Nummer korrekt ist. Ab diesem Zeitpunkt werden alle Web-Preise ohne Mehrwertsteuer angezeigt und die Rechnung wird auch ohne Mehrwertsteuer generiert. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen unter [email protected] zu kontaktieren.


KUNDEN Bereits registriert

Sie können Ihre INTERCOMMUNI-Umsatzsteuer-Identifikationsnummer im Abschnitt Mein Konto / Informationen registrieren.

- Suchen Sie im Dropdown-Menü nach Ihrem Land und geben Sie auf der rechten Seite die Nummern (ohne Buchstaben) Ihres INTERCOMMUNITY-Umsatzsteuercodes an. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Registrieren" klicken, wird überprüft, ob die Nummer korrekt ist. Ab diesem Zeitpunkt werden alle Web-Preise ohne Mehrwertsteuer angezeigt und die Rechnung wird auch ohne Mehrwertsteuer generiert. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen unter [email protected] zu kontaktieren.

Zögern Sie nicht, uns bei Fragen in den folgenden Kanälen zu kontaktieren (Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit von Montag bis Freitag von 9 bis 14 Uhr).


mail: [email protected]
Telefon: 911 224 523
Was ist App: 656 986 463
Online-Chat im Web


INTERCOMMUNITARY VAT

Um den kommerziellen Austausch zwischen Partnern innerhalb der EU zu erleichtern, hat die Europäische Union eine besondere Mehrwertsteuerregel für alle geschäftlichen Transaktionen zwischen Fachleuten und Unternehmen, die in verschiedenen Mitgliedstaaten ansässig sind, verabschiedet.
 
Wie wird die innergemeinschaftliche Mehrwertsteuer angewendet?

Beim Verkauf eines Produkts an ein anderes Unternehmen oder einen in einem anderen EU-Mitgliedstaat ansässigen Gewerbetreibenden sollte die Mehrwertsteuer nicht auf die Rechnung angewendet werden, solange der Empfänger im ROI (Register der innergemeinschaftlichen Betreiber) registriert ist. . Falls Sie nicht im ROI registriert sind und daher keine gültige Mehrwertsteuer-NIF-Nummer haben, wird die Mehrwertsteuer des Ausstellungslandes angewendet.

Beim Umgang mit einem bestimmten Verbraucher muss die Rechnung mit der Mehrwertsteuer des Landes des Verkäufers erscheinen.